Arbejdstøj til alle situationer
MASCOT® WORKWEAR

Großer Erfolg mit Investition in Vietnam

5. November 2009
Die dänische Königin und der Prinzgemahl besuchten Anfang November, begleitet von einer großen dänischen Wirtschaftsdelegation, MASCOTs Fabrik in Vietnam.


Während des Besuches wurde MASCOT ferner von den vietnamesischen Behörden als vorbildlicher Investor geehrt.


»Vietnam hat sich zu einem richtig guten Land in dem man investieren kann entwickelt!« hob MASCOTs geschäftsführender Direktor, Michael Grosboel, in seiner Rede an die dänische Königin und den Prinzgemahlen hervor, die Anfang November MASCOTs Fabrik und Logistikcenter in der Nähe der Hauptstadt Hanoi besuchten. Das Regentpaar wurde von einer großen dänischen Wirtschaftsdelegation sowie Mitgliedern des Exportrates des dänischen Außenministeriums begleitet.


Schnell realisiertes Bauvorhaben
MASCOTs Neubau ist für westliche Wirtschaftsunternehmen und besonders für mögliche Investoren in Vietnam aus verschiedenen Gründen interessant. »Die meisten, die unsere Fabrik in Vietnam besuchen, sind aus zweierlei Gründen so positiv überrascht« berichtet MASCOTs geschäftsführender Direktor, Michael Grosboel. »Das wir unser Budget einhalten konnten und das der Bau bereits nach nur einem Jahr fertiggestellt war, werden als größte Leistung angesehen, wenn westliche Geschäftsleute, die mit Investitionen in Asien vertraut sind, unsere Produktionsstätte beurteilen.«


Vom Reisfeld zur internationalen Produktionsstätte
MASCOTs 15.000 m² große Fabrik liegt, 50 km von Hanoi entfernt, auf einem Grundstück, das Anfang 2007 noch ein Reisfeld war. Heute sind hier an die 700 Personen in der Fabrik beschäftigt, die eine Näherei, eine Steppfutterproduktion, ein Rohwarenlager sowie eine Verwaltung beherbergt. »Wir sind selbst nicht so sehr überrascht, freuen uns jedoch sehr, dass es uns geglückt ist. « räumt Michael Grosboel ein. Er gibt auch gerne das Geheimnis des Erfolges preis: » Das Wichtigste ist eine extrem gründliche und detaillierte Vorbereitung und, dass man keine Abkürzungen nimmt. « begründet er. Dies ist auch der Grund dafür, dass MASCOT von den vietnamesischen Behörden als Musterbeispiel und Vorbild für andere Investoren hervorgehoben wird.


Vietnam im Wandel
»Vietnam ist ein richtig gutes Land für Investitionen geworden. Wenn man gewillt ist die nötigen Mittel und eine Menge Energie zu investieren, gibt es hier Nährboden zum Erfolg. Das haben unsere Erfahrungen gezeigt. « sagte Michael Grosboel zum Regentpaar. MASCOTs Investitionsprojekt wurde in nicht einmal zwei Jahren von der Idee bis zur fertigen und komplett ausgestatteten Fabrik mit vollständigem  Mitarbeiterstab realisiert. »Dies wäre nicht machbar gewesen, hätten die vietnamesischen Behörden nicht eine grundlegende Modernisierung des Wirtschaftsrechtes vollzogen. Als wir vor 10 Jahren zum ersten Mal nach Vietnam kamen um Lieferanten zu finden, war das noch eine ganz andere Welt.« erklärt Michael Grosboel.       


Unterstützung von offizieller Seite
MASCOTs geschäftsführender Direktor hob ferner hervor, dass dieses Projekt ein Beispiel dafür ist, wozu eine enge Zusammenarbeit mit den Offiziellen Dänemarks führen kann. »Wir haben die Möglichkeit, die dänische Botschaft in Hanoi sowie den dänischen Exportrat aktiv in den Prozess mit einzubeziehen, in Anspruch genommen. Eines der Ergebnisse dieser engen Zusammenarbeit ist, dass wir als erstes – und bisher einziges ausländisches Unternehmen – die Berechtigung ein eigenes Zolllager, mit integrierter Qualitätskontrolle unserer Rohwaren, zu führen, erhalten haben. Ich glaube nicht, dass dieses ohne die massive Unterstützung der offiziellen Seite Dänemarks möglich gewesen wäre. « sagt Michael Grosboel.


Ehrenpreis für gute Arbeitsbedingungen
Während des Besuchs des dänischen Regentpaares wurde dem Direktor von Mascot International Vietnam, Thomas Bo Pedersen, ein Ehrenpreis von der Vorsitzenden des Volkskomitees der Hai Duong Provinz, Nguyen Thi Minh, überreicht. »Die Geschäftsleitung und die Mitarbeiter Mascot Vietnams haben einen großen Einsatz geleistet – nicht nur als sehr effektiver Investor. MASCOT hat es gleichzeitig geschafft, einen Arbeitsplatz von sehr hoher Qualität zu schaffen.« sagte Nguyen Thi Minh.


Eigenes Gesundheitszentrum für die Mitarbeiter
Die vietnamesischen Behörden interessierte besonders MASCOTs moderne Sicherheitsorganisation, in der alle Mitarbeiter ein systematisches Training erhalten. Gleichzeitig beschäftigt sich MASCOT mit der Gesundheitsvorsorge. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Gesundheitszentrum. Der Arzt und die Krankenschwester des Unternehmens führen hier regelmäßig Informationskampagnen zur Vorbeugung von Krankheiten durch, beispielsweise bezüglich der Ernährung, der persönlichen Hygiene sowie des Risikos der Ansteckung mit HIV/Aids, das auch in Vietnam ein großes Problem ist. »Wir werden des Öfteren gefragt, warum wir hierauf so viele Ressourcen verwenden. Die Antwort  ist ganz einfach. Es zahlt sich aus, die Mitarbeiter ordentlich zu behandeln. Der Effektivitätsgrad unserer Fabrik liegt 2-3 Mal höher als der des Landesdurchschnitts Vietnams. « sagt Michael Grosboel hierzu abschließend.


MASCOT in Europa
Mascot International A/S ist Europas größter, in Privatbesitz befindender Arbeitskleidungshersteller mit Hauptsitz in Dänemark. Das Unternehmen entwickelt hochwertige Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe für Handwerk, Industrie, Service und Straßenbau sowie den öffentlichen Sektor und verfügt über das umfassendste Programm an fluoreszierender Arbeitskleidung der Branche. Mascot International A/S beschäftigt über ca. 250 Mitarbeiter in Europa und hat einen Jahresumsatz von ca. € 62 Mio.


MASCOT in Vietnam
MASCOTs vietnamesisches Unternehmen wurde im Frühjahr 2008 eröffnet. Die 15.000 m² große Fabrik liegt auf einem mehr als doppelt so großem Grund und beschäftigt um die 700 Mitarbeiter. Der Bau ist in mehrfacher Hinsicht auf die Zukunft ausgerichtet. Das Rohwarenlager ist flächenmäßig für mindestens die nächsten 3 Jahre ausreichend sein und es ist Platz für eine Fabrikerweiterung bis zu doppelter Größe vorhanden. In der Näherei können im Moment 20-30 Prozent der Gesamtkapazität produziert werden und die Kapazität könnte, sollte in der Zukunft Bedarf sein, verfünffacht werden. Die Fabrik in Vietnam wird MASCOT in mehreren Bereichen konkurrenzfähiger machen – z.B. durch die Flexibilität bei Spezialaufträgen und einer schnelleren Vorlaufzeit zur Stärkung der Liefersicherheit.

 

Links zum Thema

 
Mascot International GmbH · Neustadt 10 · D-24939 Flensburg · Tel. + 45 8724 4747 · Fax. +45 8724 4741 · Id.Nr. DE 81 25 11 807 · Impressum
Mascot International Austria GmbH · Kohlmarkt 8-10 · A-1010 Wien · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · Id. Nr. ATU 57 46 29 99 · Impressum
Mascot International AG · Industriestrasse 51 · CH-6312 Steinhausen · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · VAT No. 563 478· Impressum